Panoramio+Google Earth

Cityghosts bei Panoramio (Screenshot)Inzwischen hat der Cityghost die virtuelle Welt ja so ziemlich komplett durchdrungen. Man findet ihn eben nicht mehr nur auf Dächern, in Tunneln, und auf Stromkästen, also da Draussen, sondern auch stark vetreten auf flickr, facebook,  ja sogar bei Maps etc. Wir nennen hier nur mal wahllos einige Plattformen, diese Aufzählung ließe sich aber noch lange fortführen.

Neuestes Beispiel für die Netzaffinität der Geister, oder besser die Geisteraffinität des Netzes ist Panoramio. (Dickes LOB an den User MMR01!) Und: “Dieses Foto wurde für Google Earth ausgewählt” WOW!

Screenshot Google Earth

Screenshot Google Earth

Interessanterweise wird Google hier sogar zum Archiv, denn der Cityghost am Osthafen existiert leider schon gar nicht mehr.

An dieser Stelle möchten wir uns auch mal ganz herzlich bei den MacherInnen der beiden Blogs stadtkind-ffm und kollektive-offensive bedanken, die beide oft und gerne über den Geist berichten. Auch diese Woche zeigen sie ihn mal wieder. Einmal als Sammlung von Stickern und einmal als Hinweis auf streetart-ffm.tumblr.com. Wir unterstellen mal, dass sie (so wie wir) die Eierköppe als echtes Frankfurter Kulturgut betrachten. DANKE!

Last but not least der im letzten Post versprochene Link zur Railslide-Neueröffnung.